Verkehrserziehung live – Auch Busfahren will gelernt sein

  

Um einen verantwortungsbewussten Umgang im Straßenverkehr zu erlernen, machte vom 12.-14. März 2018 die sogenannte Busschule am GSG Halt. Dabei wurde den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen das richtige Verhalten im Bus und an den Haltestellen vermittelt sowie das rücksichtsvolle Ein- und Aussteigen.

Technik AG assistiert Profis

Ein spannender Abend für die Schülerinnen und Schüler der Technik AG: Beim Auftritt der Kabarettistin Barbara Ruscher am Freitagabend konnten sie einem Tontechnik-Profi am Digitalmischpult über die Schulter schauen und ihm gleichzeitig bei den vorbereitenden Arbeiten zur Hand gehen. Dabei half ihnen die in zahlreichen Konzerten erworbene Erfahrung und das Können beim Umgang mit dem hauseigenen Equipment, von dem etliche Kabel, Mikrophone und Boxen im Einsatz waren.

Voll ins Schwarze - Dart-Profi René Eidams kommt zur Vorstellung der Dart-AG

Am 13.3. um 13 Uhr stellen wir unsere neu gegründete Dart-AG vor, die sich an Schüler und Schülerinnen der Klassen 7-9 richtet. Die Veranstaltung ist aus einer Zusammenarbeit mit dem TuS Wengern entstanden. Ziele der AG sind neben der sportlich-koordinativen Betätigung die Schulung der mathematischen Fähigkeiten. Treffpunkt ist im Selbstlernzentrum.

Theorie einmal anders - Schülerinnen und Schüler der Jgst. EF erstellen Erklärvideos

Im Rahmen der Zellbiologie stehen im Biologieunterricht der EF grundlegende Kenntnisse zu den Bausteinen der Zelle auf dem Lehrplan: Proteine (Eiweiße), Kohlenhydrate, Lipide (Fette) und Nucleinsäuren sollen kennengelernt werden. Dieses manchmal etwas trockene Thema erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler dieses Jahr in produktorientierter Form.

Elli Köhler siegt beim Kreisfinale des Vorlesewettbewerbs – GSG-Schülerin tritt jetzt beim Bezirksentscheid in Bochum an

  

Elli Köhler aus der 6d hat das Kreisfinale des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Börsenvereins gewonnen. Ihr Vortrag in der Stadtbücherei Gevelsberg aus dem von ihr gewählten Buch „Mara und der Feuerbringer“ von Tommy Krappweis erwies sich als wahrer Glücksbringer, da sie sich gegen 14 Konkurrenten und Konkurrentinnen von anderen Schulen durchsetzen konnte. Auch beim Lesen eines fremden Textes unterlief ihr kein Fehler und sie konnte die Jury von ihren Vorlesekünsten überzeugen.