Widerstand und Verfolgung als Themen des diesjährigen Austausches – Polnische Gäste am GSG

Im Rahmen eines europäischen Austauschprogramms kooperiert das GSG seit 2014 mit der polnischen Schule „Zespol Szkol Publicznych nr 1 STO“ aus Warschau. Die zentralen Ziele des Austausches liegen in der Förderung des Verstehens der anderen Kultur und des Kennenlernens der Geschichte und der Lebensweise. Dies konkretisiert sich in der Durchführung eines gemeinsamen Projektes, bei dem Aspekte der deutsch-polnischen Geschichte thematisiert werden. 20 Schülerinnen und Schüler vom GSG und 17 aus Polen besuchen sich in diesem Jahr gegenseitig.

Bei dem diesjährigen Besuch der polnischen Gäste in Wetter stand der Austausch unter dem Motto „Wege zur Erinnerung“. In diesem Zusammenhang wurde im Rahmen des umfassenden Programms die Steinwache in Dortmund besucht und es fand ein Workshop in englischer Sprache zu Widerstand und Verfolgung in Dortmund statt. Weitere Programmpunkte waren der Besuch beim Bürgermeister der Stadt Wetter, der Besuch des Kölner Doms und gemeinsame sportliche Aktivitäten.

Begleitet wurde der Austausch in diesem Jahr von Frau Müller, Herrn Plattfaut und Herrn Wissenbach.

Ein besonderer Dank gilt den Gasteltern und den beteiligten Familien, die die polnischen Gäste aufgenommen haben. Sie ermöglichten ihnen auch außerhalb des von der Schule organisierten Rahmenprogramms eine schöne und ereignisreiche Zeit in Wetter

Gefördert wird der Austausch durch das deutsch-polnische Jugendwerk und den Förderverein des GSG.

Auf der Homepage unserer Partnerschule finden Sie weitere Informationen und Berichte (in polnischer Sprache): http://www.superszkola.pl

Mehr Bilder dieser spannenden Zeit finden Sie in unserer Bildergalerie.

(BLOT/MUEL, 30.04.2017)