Wer baut das leichteste schwimmfähige Boot? – Physik-Wettbewerb für die Klassen 5-8

Am 24.5.2017 fand in der Aula die schulinterne Vorausscheidung zum Wettbewerb „Physik aktiv“ mit dem Thema „Schiff ahoi“ statt. Am GSG traten insgesamt 80 Schülerinnen und Schüler Klassen 5 bis 8 in den Teams gegeneinander an.

Die Aufgabe bestand darin, nur aus Alufolie und Trinkhalmen möglichst leichte Boote zu bauen, die sowohl leer als auch mit einer Beladung von etwa 500 Gramm schwimmen. Die Schülerinnen und Schüler traten in Gruppen gegeneinander an. Gewonnen hatten die Teams mit den leichtesten Booten, die die Anforderungen erfüllten.

Die leichtesten schwimmfähigen Boote bauten die beiden Teams „Die Bananenbieger“ aus der Klasse 5d mit Amin Bouchra, Nils Draband, Nuno Rodrigues, Max Schleier und Elia Schleier sowie „Das Blatt“ mit Emilia Reimann, Naomi Roberg, Hannah Hluchy und Julia Sauer aus der 7b.

Der Wettbewerb ist durch die Bezirksregierung Arnsberg mit dem Ziel initiiert und unterstützt worden, das Interesse der Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaften und Technik zu wecken und zu erhalten. Die Siegerteams der insgesamt jährlich über 40 teilnehmenden Gymnasien und Gesamtschulen im Regierungsbezirk nehmen Anfang Juni bei einem Abschlusswettbewerb teil.

Betreut wurde der Wettbewerb von Herrn Wissenbach.

Mehr Fotos der schulinternen Vorausscheidung, gemacht von Merle Breuker, finden Sie in unserer Bildergalerie.

(BLOT, 30.5.2017)