Voll berauscht! – Suchtprävention für die 9. Klassen

 

Dass sich ein Rausch nicht zwangsläufig toll anfühlen muss, erfuhren die Schülerinnen und Schüler am 21.3.2017 bei einer Sucht-Präventionsveranstaltung in der Aula. Wie schon im letzten Jahr machte nämlich die Alkohol- und Drogen Präventionstour „Tour des Lebens“ Halt am GSG.

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Präventionsangeboten war es hier das Ziel, die Schüler und Schülerinnen auf Augenhöhe anzusprechen und sie durch lebensnahe Geschichten und Übungen für das Thema zu sensibilisieren. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es eine Übung mit einer Rauschbrille: Mit einem simulierten Promillewert mussten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Aufgaben absolvieren und hierbei feststellen, wie sich die Wahrnehmung negativ verändert. Dabei wurde deutlich, dass es nicht unbedingt erstrebenswert ist, „voll berauscht“ zu sein.

(BLOT/FEUL, 29.3.2017)