Vielseitigkeit ist gefragt – GSG-Laufteam beim 9. Hagener Sparda-Bank-Schultriathlon

Am 19.05.2017 startete eine große Gruppe des GSG-Laufteams beim 9. Hagener Sparda-Bank-Schultriathlon, bei dem 1240 Sportlerinnen und Sportler für einen neuen Teilnehmerrekord sorgten. Bei diesem Wettkampf kam es nicht nur auf schnelle Läuferbeine an, sondern die Teilnehmer wurden auch hinsichtlich ihrer Fähigkeiten im Schwimmen sowie im Radfahren gefordert. Auch wenn sich das Wetter leider von seiner nasskalten Seite zeigte und eine besondere Herausforderung darstellte, konnten unsere Schülerinnen und Schüler bei ihrem Triathlon-Debüt einen tollen Sporttag mit durchweg guten Ergebnissen erleben.

Für die Fünft- und Sechstklässler galt es, 50 m zu schwimmen, 1,6 km Rad zu fahren und anschließend etwa 400 m zu laufen. Das Hengstey Freibad in Hagen am Hengsteysee bildete dazu einen idealen Veranstaltungsort. Hier zeigten Luk Brandt, Elin Sauer und Lea Asmuth tolle Leistungen und ihre besondere Vielseitigkeit im Ausdauersport.

Neu in diesem Jahr war zum ersten Mal ein Staffelwettbewerb für die Klassen 7 und 8, welcher im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ durchgeführt wurde. Auch das GSG nahm dort mit drei Staffeln teil, die aus jeweils zwei Schülerinnen und zwei Schülern bestanden. Bei diesem neuen Wettkampfformat starteten die vier Teilnehmer eines Staffelteams jeweils in einer Disziplin hintereinander, bevor die nächste Disziplin in Angriff genommen wurde. Die drei Staffeln unserer Schule konnten hierbei besonders erfolgreich abschneiden und belegten durch eine spannende Aufholjagd nach der schwierigen Schwimmdisziplin die Plätze 2, 5 und 7 in der Gesamtwertung.

Staffel 1:

Sofija Terzic, Max Kleine, Luca Stern, Emma Visser (Platz 2)

Staffel 2:

Emilia Reimann, Yannick Wiegelmann, Linda Wichmann, Louis Marino (Platz 5)

Staffel 3:

Pepe Schmidt, Moriz Peterson, Carlotta Habbes, Merle Schulz (Platz 7)

Dieses interessante Wettkampfformat aus drei einzelnen Disziplinen war für viele unserer Schülerinnen und Schüler eine neue Erfahrung.

Die betreuenden Lehrer Frau Mexner und Herr Winterstein zeigten sich nach dem Rennen einmal mehr beeindruckt von den Leistungen, die von jedem einzelnen Starter des Teams erbracht wurden.

Ein großer Dank soll an dieser Stelle auch an die Eltern gerichtet werden, die mit großem Einsatz dafür gesorgt haben, dass die Fahrräder unserer Schülerinnen und Schüler zur rechten Zeit am Start waren.

Ergebnisse zum Hagener Sportevent finden Sie hier:

https://hagener-sparda-bank-triathlon-2017.racepedia.de/

(MEXN/WINT/BLOT, 21.5.2017)