Triumph für die 6b beim Nikolausturnier – A und B-Mannschaft machen das Finale unter sich aus

Tolle Stimmung, faire Spiele, von den Klassen liebevoll gestaltete Verpflegungsstände und am Ende gab es die vom Förderverein gestifteten Schokostiefel – die Rede ist natürlich vom alljährlichen Fußball-Nikolausturnier am GSG. Dabei lieferten sich die Fünft- und Sechstklässler wie immer einen spannenden Wettkampf untereinander.


Obwohl die Anspannung vor dem ersten Spiel noch groß war, wussten die jungen Fußballspielerinnen und Fußballspieler: Vorbereitung ist alles! Bereits zuvor hatten sie deshalb fleißig mit den am GSG ausgebildeten Junior Coaches trainiert, die ihren Mannschaften natürlich auch am entscheidenden Tag zur Seite standen. „Wir wurden gut vorbereitet!“, bestätigte auch Mia aus der 5a, während das erste Spiel angepfiffen wurde. Dieses zeichnete sich vor allem durch die drei Tore in Folge aus, die Tom aus der A-Mannschaft der 5a schoss und seinem Team damit zu einem klaren Sieg verhalf. Coach Lena war sehr zufrieden und lobte die Spieltaktik ihrer Mannschaft.

Das zweite Spiel zwischen den A-Mannschaften der 5c und der 5d begann nicht weniger spannend mit einem Tor für die 5c. Direkt danach konterte die 5d allerdings mit einem Gegentor und konnte ihre Führung nur wenig später mit einem zweiten Tor ausbauen. ,,Go!“, feuerten Coaches, Zuschauer und Auswechselspieler die beiden Teams an. Am Ende blieb es bei dem 2:1 für die 5d. Weitere Fußballspiele voller aufregender Momente folgten. Auch Mika aus der 6a, der den Turnierverlauf von der Tribüne aus verfolgte, meinte: „Mal schauen, ob wir das nächste Spiel gewinnen können!“

Nach jedem Sieg wurde die Freude bei den Mannschaften größer, denn der Einzug ins Halbfinale war nun zum Greifen nah. Dafür qualifiziert hatten sich letztendlich die A-Mannschaften der 5a und 6b und die B-Mannschaften der 5c und 6b. Die A-Mannschaften der 5a und 6b spielten dann im Halbfinale 0:1, bei den B-Mannschaften konnte die 6b die 5c mit 4:1 schlagen.

Somit stand die Finalpaarung fest, die in diesem Jahr besonders außergewöhnlich war: Die A-Mannschaft der 6b trat gegen die B-Mannschaft der 6b an. Das hatte es bis dato noch nie gegeben. Nach zwei spannenden Halbzeiten war noch immer kein Ende in Sicht, also musste das Neun-Meter-Schießen entscheiden. Über den 2:1 Sieg konnte sich dann letztendlich die B-Mannschaft der 6b freuen.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Klassen, die teilgenommen hatten, eine Urkunde mit ihrem Mannschaftsfoto. Der Preis des Torschützenkönigs ging an Amin Bouchra aus der 5d und David Marijan aus der 6b, die während des Turniers jeweils 4 Tore geschossen hatten.

Eine umfangreiche Fotostrecke der von Merle Breuker gemachten Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.

(Sarah Näther, Q1, BLOT, 15.01.2017)