Sporthelfer organisieren Pausensport – Brahim Zias gewinnt das Tischtennisturnier der 5. Jahrgangsstufe

Brahim Ziad aus der 5b hat das erste Tischtennis-Rundlaufturnier am GSG gewonnen. Am Finaltag konnte er sich vor Adal Akbulut und Till Ingenhoven durchsetzen. Mit dem Ziel, die jeweils besten Tischtennisspieler/-innen zu ermitteln, war das Turnier am 28.11. mit der 5a gestartet, am folgenden Tag spielte die 5b und am 30.11. trat die 5c an. Mit Spannung wurde das Finale am 1.12. erwartet, in dem die zwei Bestplatzierten jeder Klasse gegeneinander antraten.

Organisiert wurde die in der ersten großen Pause durchgeführte Veranstaltung von drei Schülern: Christina Schröder, Alicia Toplar, Falk Michaelis und Henry Meister befinden sich seit dem Beginn des Schuljahres 2017/18 mit 12 anderen Schülerinnen und Schüler aus der 9. Jahrgangsstufe in der Ausbildung zum Sporthelfer/-in. Hierbei lernen sie die konzeptionelle Entwicklung und praktisch organisatorische Umsetzung von Veranstaltungen und Aktionen rund um Bewegung und Sport. Ein Baustein der im Rahmen dieser Ausbildung durchgeführten Intensivtage im September war die Erstellung von Konzepten zur Übermittagsbetreuung, zur Unterstützung des Pausensports und der Leitung von Sport AGs. Die drei Organisatoren wagten sich Ende November an die praktische Umsetzung ihres selbst erstellten Konzeptes und organisierten das Tischtennis-Rundlaufturnier für die 5. Jahrgangsstufe, welches über den Zeitraum von vier Tagen stattfand.

Alle Beteiligten äußerten sich nach Abschluss der Veranstaltung begeistert über den Turniermodus und lobten die gute Organisation durch die Sporthelfer. Die Siegerehrung mit Preisübergabe fand im Rahmen des Nikolausturniers statt.

Ein weiteres Tischtennis Turnier ist für die 6. Jahrgangsstufe vom 22. Januar-26. Januar 2018 geplant.

(MEXN/BLOT, 10.12.2017)