Projekttage für die Klassen 5, 6, 7 und 9 vom 02.07.-04.07.2018 (1.-6. Stunde)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in der Zeit vom 02.07.2018-04.07.2018 (jeweils von der 1. bis zur 6. Stunde) führen wir am Geschwister-Scholl-Gymnasium Projekttage durch. Der Unterricht nach Plan entfällt an diesen Tagen.

Wir wünschen euch und uns schon jetzt viel Spaß und freuen uns auf eine spannende Zeit!

 

Informationen zu Ablauf und ggf. anfallenden Kosten der jeweiligen Vorhaben:

Projekt mit kurzer Beschreibung Raum anfallende Kosten
Schulhofprojekt: Bepflanzung und Bau von Sitzmöglichkeiten (Ruheinsel)

Ideen und Planung weiterer Projekte für den Schulhof

 

Wir werden uns dreckig machen! Bitte Arbeitshandschuhe und Wechselklamotten mitbringen!

304

Tiere aus nah und fern kennenlernen

– Tiere des Schulhofs

– Tiere im Zoo

105 ggf. Kosten für Fahrt und Eintritt in den Zoo

Vielfalt der Lebewesen: Wir drehen Tierdokus (Klasse 5/6)

 

1.Tag: Vorbereitung (App kennenlernen, Recherche zu den jeweiligen Tieren)

2.Tag: Zoobesuch (Wuppertal), Drehen des Films (Rückkehr gegen 14.00 Uhr)

3.Tag: Filme fertigstellen (schneiden, Tonspur)

303 5€ Eintritt

ggf. Fahrkarte

 

Smartphone mit Speicherkarte nötig

 


Tanzen: Standard- und Lateintänze kennenlernen (Klasse 7/9)

 

TH  

Vielfalt im Poetry-Slam    

Werkstatt Bibel

Legotag/Schriftrolle/Film/Quiz/u.a.

Mi: Ausflug Werkstatt Bibel (Dortmund)

Ankunft in Wetter gegen 14 Uhr

  Fahrkarte oder Schokoticket

Einfarbig ist langweilig-Bunt ist interessant

Anti-Rassismus-Projekt für Vielfalt und Toleranz

   

Mountainbike-Physik (Klasse 7/9) 302/

Schulhof

 

Fußball aus historischer und aktueller Perspektive    

Sprachen der Welt

„Auf der Welt gibt es 194 anerkannte Staaten – wie viele Sprachen die Menschheit hat, ist allerdings bedeutend schwieriger festzustellen: Allein in Europa lassen sich ca. 150 verschiedene Sprachen ausmachen, weltweit existieren Schätzungen zufolge fast 7000. Eines ist klar: In drei Tagen werden wir es nicht schaffen, alle zu lernen.

Wir möchten aber gerne mit euch zusammen herausfinden, warum es so viele Sprachen gibt, einige davon unter die Lupe nehmen und mit ihnen experimentieren. Dazu besorgen wir uns Lehrbücher, Tonbeispiele und andere Hilfsmittel – und am besten natürlich Menschen, die die Sprache von Geburt an gelernt haben. Deswegen freuen uns, wenn in deiner Familie eine andere Sprache als Deutsch gesprochen wird – das ist aber keine Voraussetzung für deine Teilnahme.

Als Abschluss des Projektes möchten wir außerdem eine kleine Ausstellung über die Sprachen der Welt zusammenstellen, die wir immer wieder in der Schule zeigen können. Aber wer weiß schon, was noch aus unserer Arbeit entstehen wird? Hier ist jede und jeder Teilnehmer/in gefragt, Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen! Welche bringst du mit?“

218  

Plastikmüll in den Meeren

Wie sieht unsere Ökobilanz aus?

   

Einführung Spanisch und ggf. Französisch 312  

Vielfältiger Outdoorsport

 

z.B.: Fahrradtour, Kletterwald, Freibad

  Ggf. Eintritt für Kletterwald und weitere Aktivitäten (etwa 15€)

Nähen mit der Nähmaschine

Wir lernen die Bedienung einer Nähmaschine kennen, üben erst mal auf Probelappen und machen uns fit für das Nähen einer Beuteltasche (Turnbeutel). Wir gestalten dann unseren Turnbeutel mit zwei verschiedenen Stoffen und dekorieren eine Seite nach unserem Geschmack. Der Innenbeutel bekommt eine Reißverschlusstasche fürs Handy und einen Karabiner für Schlüssel. Am Ende ziehen wir eine dicke Kordel für die Träger ein. Falls noch Zeit ist, nähen wir aus den Resten passende Schlampermäppchen.

Nach Möglichkeit bringst du eine Nähmaschine selbst mit. In sehr begrenzter Anzahl können Maschinen ausgeliehen werden.

   

Stoff, passendes Nähgarn: selbst besorgen.

Kordel, Reißverschlüsse und Karabiner: werden zentral gekauft (ca 5-8 € pro Person)


 

Ausgewählte Länder und Kulturen kennenlernen    

Beats, Loops und Synthesizer: Wir produzieren Musik am Computer! 326 Informatikraum  

Songs around the world RU 34  

Bienenvielfalt und Blütenvielfalt

 

Vorbereitung: Alles rund um Wild- und Honigbienen (Basteln, Mikroskopieren, Beobachten)

 

Danach voraussichtlich Ausflug nach draußen und Besuch beim Imker

   

(SPRI, 02.06.2018)