GSG holt die Kreismeisterschaft im Volleyball!

Am Mittwoch, 12.12.17, trat unsere Volleyball-Mädchenmannschaft in der Wettkampfklasse III beim Landessportfest der Schulen auf Kreisebene in Gevelsberg an. In den letzten drei Jahren konnte jeweils ein hervorragender aber auch undankbarer zweiter Platz erspielt werden, denn nur der Erstplatzierte kommt eine Runde weiter zu den Bezirksmeisterschaften. Bisher scheiterte die Mannschaft entweder am Gymnasium Gevelsberg oder am Märkischen Gymnasium Schwelm, die auch dieses Mal als Gegner auf dem Spielplan standen.

In dieser Altersklasse spielen die Mädchen noch 4:4 auf einem Kleinfeld der Größe 7m*7m. Da die Teams in ihren Stammvereinen schon auf der regulären Feldgröße trainieren, war es für alle Spielerinnen eine ungewohnte Spielsituation. Im ersten Spiel gegen die Zweitvertretung des Märkischen Gymnasiums kamen unsere Spielerinnen gut ins Spiel und dominierten besonders durch konzentrierte Aufschläge und taktisch überlegte Spielweise. Mit 25:16 ging dieser Satz klar ans GSG. Leider konnten unsere Mädchen das Aufschlagsniveau nicht halten und gaben den zweiten Satz genauso klar mit 18:25 ab, so dass der Tiebreak entscheiden musste, der mit 15:13 denkbar knapp an unser Team ging.

Im Finale stand unseren Mädchen dann die Erstvertretung des Märkischen Gymnasiums gegenüber. Bedingt durch die lange Spielpause unserer Spielerinnen, die das Halbfinale pfeifen mussten und damit gänzlich ausgekühlt waren, kamen sie gar nicht ins Spiel und verloren deutlich den ersten Satz. Ein ganz anderes Bild dann im zweiten und auch im letzten Satz. Nun klappten wieder die Aufschläge und auch die taktischen Anweisungen wurden konzentriert umgesetzt. Mit 25:16 und 15:8 war die Meisterschaft eingefahren. Damit darf das GSG-Team den Ennepe-Ruhr-Kreis auf der Bezirksmeisterschaft vertreten.

Im Team:

Wiebke Gründling, Marie Klamt, Paula Jost-Borkowski, Merle Schultz und Veronika Zuchenska

(JOST, 15.12.17)