Furiose Fünftklässler holen den Pokal – 5c gewinnt beim Nikolausturnier

Nach vielen Jahre hat es wieder eine 5. Klasse geschafft, den Pokal des Erprobungsstufenmeisters zu gewinnen. In einem spannenden Finale setzte sich die 5c (A-Team) gegen die 6a (B-Team) mit 1:0 durch. Auf dem dritten Platz landeten die 5d (A-Team) und die 6c (B-Team).
Auf dem Weg ins Endspiel konnten die beiden Finalteams eine eindrucksvolle Bilanz aufweisen: Die 6a war mit fünf Siegen und 11:0 Toren ins Finale gestürmt, die 5c gar mit 18:0 Toren und vier Siegen bis zum Halbfinale. Dort zeigte die Mannschaft allerdings Nerven gegen die 6c (B-Team) und konnte sich erst in einem spannenden Siebenmeterschießen im zehnten Schuss durchsetzen. Umso größer war dann die Freude im Finale, als Luca Leuschner das goldene Tor eine Minute vor Schluss erzielte.


Begleitet vom Jubel der ganzen Klasse und der beiden Trainer, Louis Marion und Aleksandar Markovic (beide aus der Oberstufe), bekam die 5c im Anschluss an das Finale den Siegerpokal überreicht. Schulleiterin Ursula Zimmer ehrte aber auch alle anderen beteiligten Mannschaften mit Urkunden sowie den besten Torschützen, Matteucz Zuchenski aus der 5c mit zehn Treffern.


Insgesamt war es ein ausgesprochen faires und sportliches Turnier, hervorzuheben sind auch die von den Klassen selbst organisierten Verkaufsstände mit allerlei Leckereien.


Die beiden Organisatoren Frau Mexner und Herr Blotzheim wurden von den Sporthelfern/-innen, den Schulsanitätern/-innen und Schülern/-innen, die im Januar ihre Junior-Coach-Ausbildung des DFB am GSG beginnen, unterstützt. Und wie immer gab es die vom Förderverein gestifteten Stutenkerle, die an alle Beteiligten verteilt wurden.

(BLOT, 20.12.2019)