Elterninformationen – Freitag, 29.01.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das erste Halbjahr dieses Schuljahres ist mit dem heutigen Tage beendet. Inzwischen hat das Ministerium in einer neuen E-Mail betätigt, dass zunächst bis zum 12.02.2021 das Lernen auf Distanz fortgeführt wird. Also werden wir mit dem inzwischen schon fast zur Routine gewordenen Konzept weiterarbeiten. Wir freuen uns, dass die Rückmeldungen von Ihnen, liebe Eltern, überwiegend positiv sind und unserer Schülerinnen und Schüler gut mit dieser Form des Unterrichts zurechtkommen.

Wie schon im letzten Brief angekündigt, tritt am Montag ein neuer Stundenplan in Kraft, den ihr inzwischen von euren Klassenleitungen bzw. den Beratungslehrerteams bekommen habt. Allerdings lässt sich wie auch an vielen anderen Schulen der Ausfall von Unterricht in der nächsten Zeit nicht vermeiden, da die Bezirksregierung aufgrund von Personalmangel die Anträge, die wir zur Einstellung bzw. Weiterbeschäftigung unserer Vertretungslehrkräfte rechtzeitig gestellt hatten, nicht zeitnah bearbeiten konnte. Der Ausfall wird aber wohl nicht so lange sein, wie wir noch letzte Woche befürchtet hatten. Auch für das Fach Musik haben wir Bewerbungen vorliegen und es sieht so aus, dass wir die Stelle im Laufe des Februars besetzen können. Da es sich um eine sehr hohe Anzahl von Stunden in verschiedenen Fächern und Jahrgangsstufen handelt, werden wir nicht alle durch Vertretung auffangen können.

Ende der nächsten Woche erhalten Sie Informationen über den Kommunikationszugang zu unserer Lernplattform Itslearning für Eltern, sodass wir in Zukunft auch darüber mit Ihnen kommunizieren können.

Mit dem Beginn des neuen Halbjahres verknüpfen wir auch die Hoffnung, uns in absehbarer Zeit im Unterricht hier in der Schule wiedersehen zu können. Bis dahin versucht bitte, euer Engagement im Distanzlernen so gut wie bisher aufrechtzuerhalten.

Herzliche Grüße
Ursula Zimmer Gernot Jost