Elterninformationen – Freitag, 08.05.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,


heute möchten wir Ihnen bzw. euch wieder einige Informationen geben.
Unser Lernangebot zur Prüfungsvorbereitung ist von den Schülerinnen und Schülern der Q2 gut angenommen worden. Der Unterricht endet nun für sie, nachdem wir ihnen heute in drei aufeinanderfolgenden Stufenversammlungen die Zeugnisse und die Zulassungsbestätigung zur
Abiturprüfung überreichen konnten. Am Dienstag werden nun die ersten Abiturklausuren geschrieben. Als Klausurraum nutzen wir nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt unsere Sporthalle, damit wir die Hygienestandards einhalten können. Schon gestern konnte der Sport-Leistungskurs mit dem Ausdauerlauf in die Prüfungsphase starten, dabei zeigten einige Prüflinge, dass sie sich gut vorbereitet hatten.

Allen 92 Schülerinnen und Schülern wünschen wir viel Erfolg für die Prüfungen!

Ab dem 11.05.2020 beginnt der Unterricht für die Jahrgangsstufe Q1. Um die notwendigen Abstände in den Unterrichtsräumen einhalten zu können, werden die Kurse geteilt und im Wechsel unterrichtet. Am Montag wird die Q1 in Stufenversammlungen zunächst über die Einteilung der Kurse und alle organisatorischen Abläufe sowie das Hygiene- und Raumkonzept informiert.

Nicht in allen Fällen wird der Unterricht von den Kurslehrkräften erteilt, weil einige Lehrerinnen und Lehrer der Risikogruppe angehören und deshalb nicht unterrichten dürfen. Vorbereitet wird der Präsenzunterricht vom Kurslehrer, sodass dieser Unterricht in das Distanzlernen eingebettet ist.

Nach der Abiturklausurphase starten ab dem 26.05.2020 die anderen Stufen nacheinander an einzelnen Tagen im rollierenden System. Die Klassen der Sekundarstufe I und die Jahrgangsstufe EF werden an jedem fünften bis sechsten Unterrichtstag zur Schule kommen. Die Wochentage werden sich dabei verschieben, weil wir Feiertage und Ferientage überspringen, damit der Unterricht einer Jahrgangsstufe sonst mehrfach ausfallen würde, wenn diese z.B. donnerstags Unterricht hätte. Es werden in erster Linie die Hauptfächer unterrichtet. In Lerngruppen, die sich aus Schülerinnen und Schülern mehrerer Klassen zusammensetzen, wie z.B. der zweiten Fremdsprache oder den Fächern des Wahlpflichtbereiches II darf aus Gründen des Infektionsschutzes nicht unterrichtet werden.

Alle Informationen, die zum Schulstart benötigt werden, wie Unterrichtsfächer und -zeiten, Stundenpläne, Hygienemaßnahmen teilen wir Ihnen bzw. euch rechtzeitig mit.

Inzwischen hat der Landtag NRW für dieses Schuljahr einige Bestimmungen geändert. Alle Schülerinnen und Schüler der Q1 sollen in allen Kursen, die sie als schriftliches Fach gewählt haben, mindestens eine Klausur schreiben. Da die Klausurphase des ersten Quartals zum Zeitpunkt der Schulschließung noch nicht abgeschlossen war, werden noch einige Klausuren geschrieben werden müssen. Dabei ist es möglich, dass die Dauer der Klausuren gekürzt wird.

In der Sekundarstufe I müssen nicht in allen Klassen unbedingt Klassenarbeiten geschrieben werden. Entscheidungen darüber werden wir mit den Fachlehrerteams der Stufen gemeinsam treffen.

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis EF werden in die nächsthöhere Jahrgangsstufe versetzt, da die Versetzungsbestimmungen für dieses Jahr aufgehoben sind. Die Stufenkoordinatorinnen werden den Eltern Beratungstermine anbieten, um im Einzelfall gemeinsam über einen freiwilligen Rücktritt zu entscheiden. Eine freiwillige Wiederholung wird nicht auf die Verweildauer angerechnet, auch wenn sie erst im nächsten Schuljahr zum Halbjahreswechsel erfolgt. Wer die „normalen“ Versetzungsbestimmungen nicht erfüllt, kann allerdings zu diesem Zeitpunkt keinen Abschluss erwerben. Davon betroffen sind aber nur einzelne Schülerinnen und Schüler, die beispielsweise am Ende der Klasse 9 die Schulform wechseln möchten und dazu einen Hauptschulabschluss benötigen, die erforderlichen Leistungen aber nicht erbracht haben. In diesem Schuljahr kann der Abschluss dann durch eine Nachprüfung noch erreicht werden.

Auch in der Oberstufe gelten für die freiwillige Wiederholung der Stufe Q1 abweichende Regeln, über die im Bedarfsfall die Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer Eltern und Schülerinnen und Schüler informieren.

Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern darüber, dass die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln auch mit dem Betreten des Schulgeländes gelten. Im Schulgebäude gilt MASKENPFLICHT. Wenn im Unterrichtsraum alle Schülerinnen und Schüler ihren Platz eingenommen haben, dürfen die Masken abgenommen, vor Verlassen des Raumes müssen sie wieder angelegt werden. An jedem Eingang gibt es eine Handdesinfektionsstation, die beim Betreten des Gebäudes zu betätigen ist. Die angegebenen Ein- und Ausgänge sind unbedingt zu benutzen und die markierten Wege sind einzuhalten. Das trifft auch auf die festgelegten Aufenthaltsorte in den Pausen zu.
Alle notwendigen Informationen dazu erhält die Q1 am Montag und alle anderen vor Wiederbeginn des Unterrichts.

Auch weiterhin gilt, dass Sie die Schule informieren müssen, falls es in Ihrer Familie eine bestätigte Erkrankung oder einen Verdachtsfall auf den Corona-Virus gibt, da diese Information an die Schulaufsicht weitergegeben werden muss. Das Sekretariat ist an allen Tagen von 8:00 bis 14:00 Uhr besetzt, aber es bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Zimmer Jost