Elterninformationen – Freitag, 03.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

vor Beginn der Osterferien möchten wir uns noch einmal bei Ihnen und euch melden.

Eine Entscheidung darüber, wie es nach den Osterferien in der Schule weitergeht, gibt es noch nicht. Am Mittwoch, 15.04.2020, wird das Ministerium die Schulen informieren und dann melden wir uns umgehend bei Ihnen bzw. bei euch.

Wie man der Presse entnehmen konnte, sind die Termine der Abiturprüfungen drei Wochen nach hinten verschoben worden. Die Einzelheiten sind den Schülerinnen und Schülern der Q2 bereits durch Frau Reimann mitgeteilt worden.

Wie schon im letzten Brief bekanntgegeben, findet das Praktikum der Jahrgangsstufe 9 in der Woche nach den Osterferien nicht statt.
Das Praktikum der EF und die Berufsfelderkundungstage der Jahrgangsstufe 8 können möglicherweise stattfinden. Genaueres wissen wir nicht, aber es ist sinnvoll, dass ihr euch um entsprechende Praktikumsplätze kümmert.

Inzwischen gibt es Verfahrenshinweise zur Kostenerstattung für die Schulfahrten und Wandertage. Die Schule stellt beim Land NRW die entsprechenden Anträge und dann erstattet uns das Land die Kosten. Bis zur Rückzahlung an die Eltern wird es deshalb bis zum Ende des Schuljahrs dauern.

Für die zurückliegenden drei Wochen waren die Vorgaben des Ministeriums so, dass die Schulen den Schülerinnen und Schülern Lernaufgaben, die vorwiegend wiederholenden Charakter haben, zur Verfügung stellen sollten. Die Ergebnisse sollen nach Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebes im Fachunterricht besprochen und ggf. nachbearbeitet werden.

Als geeignete Medien wurden Download-Plattformen wie die unsere oder E-Mail-Verteiler empfohlen. Unser Vorgehen hatten wir mit der erweiterten Schulleitung und unter Absprache mit der Schulpflegschaft und dem Schülersprecher festgelegt und mit der Schulaufsicht abgestimmt. Unser Hauptziel war es, allen Schülerinnen und Schülern gerecht zu werden und niemanden zu überfordern. Bei unseren Überlegungen haben wir auch berücksichtigt, dass nicht alle Familien über die gleichen technischen Möglichkeiten verfügen (Anzahl von Laptops, Drucker, Zugang zum Internet). Deshalb ist der Umfang auch begrenzt, denn lt. Vorgabe des MSB sollte der Stundenplan nicht umfänglich abgebildet werden. Falls die Schule auch nach den Osterferien weiter geschlossen bleibt, werden wir nicht nur für die Hauptfächer, sondern auch für andere Fächer Aufgaben zur Verfügung stellen, damit die Schülerinnen und Schüler Abwechslung haben.

Die Nutzung von Videochatplattformen wird momentan vom MSB aus datenschutzrechtlichen Gründen noch nicht für den Einsatz empfohlen. Wir erwarten eine Ausweitung der Möglichkeiten zum „Distanzlernen“ mit einer der nächsten Schulmails vom Ministerium.

Auch weiterhin gilt, dass Sie die Schule informieren müssen, falls es in Ihrer Familie eine bestätigte Erkrankung oder einen Verdachtsfall auf den Corona-Virus gibt, da diese Information an die Schulaufsicht weitergegeben werden muss.

Das Sekretariat ist in der ersten Ferienwoche nicht besetzt, in der zweiten Woche wieder an allen Tagen von 8:00 bis 12:00 Uhr, aber es bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen. Einen Erkrankungsfall melden Sie bitte per Mail an u.zimmer@gsg-wetter.de.

Wir wünschen Ihnen und allen Schülerinnen und Schülern schöne Ostertage!

Mit freundlichen Grüßen
gez. Zimmer Jost