Elterninformationen – Dienstag, 17.03.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, heute waren alle Lehrerinnen und Lehrer zu Dienstbesprechungen in der Schule, um das weitere Vorgehen für die Zeit des Unterrichtsausfalls bis zu den Osterferien zu planen. Über folgende Aspekte möchten wir Sie hiermit informieren:

Organisation der Lernaufgaben

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 9 erhalten Lernaufgaben in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und (ab Jg. 7 in der 2. Fremdsprache), die Ihnen auf folgendem Wege übermittelt werden:

Woche 1 (18.03. – 20.03.2020): Die Klassenleitungen schicken heute an die Klassenpflegschaftsvorsitzenden Aufgaben per E-Mail mit der Bitte um Weiterleitung an die Eltern der Klasse. In dieser ersten Phase sollen vor allem bereits aufgegebene Hausaufgaben, Projekte, Referate etc. bearbeitet bzw. fortgeführt und Vokabeln geübt werden.

Woche 2+3 (23.03. – 03.04.2020): Die Fachlehrerinnen und – lehrer stellen Lernaufgaben als Wochenpläne auf die Plattform nextcloud ein. Sie sind immer spätestens ab dem Freitag der jeweils vorhergehenden Woche verfügbar. Den Link mit den Zugangsdaten zu dieser Plattform erhalten Sie per E – Mail von der Klassenleitung.

Die Lernaufgaben haben überwiegend wiederholenden und vertiefenden Charakter. Da wir wissen, dass die technischen Möglichkeiten im Elternhaus durchaus unterschiedlich sein können, haben wir uns dazu entschieden, überwiegend mit den vorhandenen Lehrwerken zu arbeiten. Sollte ihr Kind benötigte Bücher noch in der Schule gelagert haben, melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat zur Abholung an.

Wir gehen davon aus, dass die Schülerinnen und Schüler die Aufgaben gewissenhaft erledigen und damit nach Wiederaufnahme des Unterrichts gut vorbereitet sind. Ob die ausgefallenen Klassenarbeiten nachgeholt werden oder durch andere Formen der Leistungsüberprüfung ersetzt werden können, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Praktikum

Das Praktikum in der Jahrgangsstufe 9 (20.04. – 24.04.2020) findet im geplanten Zeitraum nicht statt. Ob und in welcher Form es nachgeholt wird, entscheidet sich zu einem späteren Zeitpunkt.

Hinweis

Wir möchten Sie dazu ermuntern, die sozialen Kontakte Ihrer Kinder für die Zeit der Schulschließung auf ein absolutes Minimum zu reduzieren, um das gemeinsame Projekt der Krisenbewältigung in möglichst überschaubarer Zeit schaffen zu können.

Für alle Bereiche gilt: Sobald es neuere Informationen aus dem Ministerium oder der Bezirksregierung gibt, werden wir in einer weiteren E – Mail und auf der Homepage darüber informieren.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Zimmer Jost