Elternbrief – Freitag, 17.09.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Start in das neue Schuljahr ist insgesamt geglückt.

Wir erteilen den Unterricht gemäß der Stundentafel fast vollständig. Trotzdem ist es zu Unterrichtsausfall gekommen, weil Lehrkräfte zusätzlich andere Aufgaben übernehmen müssen, an Fortbildungen und Dienstbesprechungen der Behörde teilnehmen oder mit Lerngruppen außerschulische Lernorte aufsuchen. Das lässt sich nicht vermeiden. Auch stehen Lehrkräfte aus anderen Gründen kurzfristig nicht zur Verfügung, so dass wir nicht alles durch Vertretungen auffangen können. Wir hoffen, dass sich das nach den Herbstferien wieder entspannt.

Die Vorgaben des Ministeriums zur Testpflicht haben sich geändert. Ab Montag müssen die Testungen dreimal pro Woche durchgeführt werden. Ausgenommen sind vollständig geimpfte oder genesene bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Der Ablauf der Tests wird wie bisher beibehalten, so dass möglichst wenig Unterricht ausfällt.

Sollte ein Schüler oder eine Schülerin mit dem Corona-Virus infiziert sein, werden keine Mitschülerinnen und Mitschüler in Quarantäne geschickt. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Hygienevorschriften weiterhin eingehalten werden. Das Gesundheitsamt entscheidet in jedem Einzelfall neu. Falls Ihre Familie von behördlich angeordneter Quarantäne betroffen ist, informieren Sie uns bitte zeitnah. Bei Erkältungssymptomen, auch bei einem vermeintlich kleinen Infekt, darf die Schule nicht besucht werden. Bitte klären Sie den Grund bei Ihrem Arzt ab und informieren Sie uns über das Ergebnis. Schülerinnen oder Schüler, die erkrankt sind, nehmen nicht am Distanzunterricht teil. Wer in Quarantäne oder häuslicher Isolation (z.B. wegen Erkältungssymptomen) ist, nimmt am Distanzunterricht teil. Bitte informieren Sie uns entsprechend, wenn Sie Ihr Kind im Sekretariat abmelden. Die Teilnahme am Distanzunterricht kann nicht sofort erfolgen. Die Lehrkräfte bereiten den Unterricht für die Präsenz vor und benötigen dann etwas Vorlauf, um zusätzlich in Distanz zu beschulen.

Wenn Sie das Fehlen Ihres Kindes entschuldigen oder eine Beurlaubung beantragen möchten, können Sie das formlos machen. Wir bitten Sie aber, möglichst die von uns bereitgestellten Formulare zu benutzen, dann ist sichergestellt, dass wir alle wichtigen Informationen erhalten.

Zum Schluss noch eine besonders erfreuliche Nachricht: Unsere Referendarinnen und unser Referendar haben ihr zweites Staatsexamen mit guten Ergebnissen bestanden. Darüber freuen wir uns und gratulieren herzlich. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften ein erholsames und hoffentlich sonniges Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Zimmer Gernot Jost