Elternbrief – Freitag, 08.10.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

allmählich sind wir in einen weitgehend normalen Schulbetrieb zurückgekehrt. Alle Klassen und Lerngruppen konnten durchgängig in Präsenzunterrichtet werden und insgesamt gab es nur wenige Quarantänemaßnahmen. In vielen Klassen und Stufen konnten Unterrichtsgänge und Aktionen zur Stärkung des sozialen Miteinanders verwirklicht werden. Aufgrund der positiven Entwicklung konnte kurzfristig ein Ersatz für die ausgefallene Studienfahrt der Q2 für die erste Novemberwoche organisiert werden.

Unser Förderverein meldet sich mit einer dringenden Bitte um Unterstützung: Das Angebot der Schul-Cafeteria wird nun wieder sehr stark nachgefragt, der geregelte Betrieb ist aber wegen fehlender Helferinnen und Helfer gefährdet. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Kerstin Becker, 02335 / 844688 oder über its-learning „Cafeteria“. Danke!

Aus den Fördermaßnahmen des Bundes und des Landes „Ankommen und Aufholen nach Corona“ haben wir ein offenes Bewegungsprogramm mit Ballspielen starten können. Informationen zu Angeboten im Bereich „Extrazeit zum Lernen“ sind von den Fachlehrkräften gezielt an Schülerinnen und Schülerverteilt worden. Wir hoffen auf viele Anmeldungen, damit diese Förderung in der zweiten Woche nach den Ferien beginnen kann.

Nach den Herbstferien werden sich die Schülerinnen und Schüler, die nicht immunisiert (genesen oder geimpft) sind oder die keinen negativen Bürgertestvorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist, weiterhin dreimal in der Woche testen. Ein freiwilliges Testen ist natürlich auch möglich. Die Maskenpflicht bleibt zunächst wie bisher bestehen. Das Ministerium plant, ab der zweiten Woche möglicherweise das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes auf dem Sitzplatz während des Unterrichtes nicht mehr zu fordern. Darüber würden wir zu dem Zeitpunkt informieren.

Das Ministerium bittet uns, den folgenden Appell im Wortlaut weiterzugeben:

„Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen. Dies ist ein zusätzlicher freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober 2021.“

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften erholsame Herbstferien!

Herzliche Grüße

Ursula Zimmer Gernot Jost