Elternbrief – Ergänzende Informationen

Liebe Eltern,

hier noch ein Nachtrag zum Thema Testung:

– Gerne können Sie uns in den nächsten Wochen dadurch unterstützen, dass Sie mit ihrem Kind das Angebot der kostenlosen Bürger-Testungen nutzen und die dort erhaltene Bescheinigung Ihrem Kind mit in die Schule geben. An diesem Tag entfällt dann für dieses Kind die Vor-Ort-Testung. Diese Möglichkeit ist explizit vom Ministerium zugelassen.

– Weigert sich ein Kind an den Testungen in der Schule teilzunehmen und hat auch keine Bescheinigung von einem zugelassenen Testzentrum mit, dann dürfen wir es nicht zu dem Präsenzunterricht zulassen. Das Ministerium hat entschieden, dass diese Kinder kein Recht auf Distanzunterricht und individuelle Rückmeldungen haben aber die Schule eine passive Teilnahme zulassen dürfte. Von dieser Möglichkeit möchten wir Gebrauch machen. Das heißt aktuell konkret, dass wir zwei grundsätzliche Fälle unterscheiden können. Es findet für die Distanzgruppe eine Liveschaltung in den Unterricht statt. Dann darf an unserer Schule dieses Kind dem Unterricht über die Videoplattform verfolgen. Beiträge dürfen in dieser Zeit aber nicht gemacht werden und es findet auch keine Bewertung statt. Im zweiten Fall kann es für die Distanzgruppe über itslearning Aufgaben und Dokumente zur Bearbeitung geben. Diese kann das Kind lesen und bearbeiten aber es findet keine Rückgabe und Korrektur für das Kind statt, dass eigentlich in der Präsenzgruppe wäre.

– Wir warten weiterhin auf ausführliche Informationen, wie wir die hierdurch fehlende Leistungsnachweise, wie u.a. auch Klassenarbeiten, zu werten haben.

Da bitten wir um Geduld und wünschen noch einen schönen Sonntag.