„Ein Herz für Wetter“ – Umgestaltung der herzförmigen Plastik neben dem Stadtsaal

Im Rahmen der diesjährigen Projektwoche gestalteten acht kreative Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 (Maja Lüßenhop, Dana Lajic, Aleyna Kahya, Weronika Zuchenska, Carlotta Habbes, Esra Güclü, Regina Heckmann und Jennifer Berg) gemeinsam mit Herrn Osebold ein neues Design für das mittlerweile restaurierungsbedürftige Herz neben dem Stadtsaal. Das GSG hatte sich im Vorfeld mit der Stadt Wetter über eine Neugestaltung verständigt.

Unter dem bereits bestehenden Motto „Wetter (Ruhr) hat ein Herz für alle“ wurden zur Ideenfindung zunächst erste Entwürfe gezeichnet. Das Ergebnis zeigt eine herzförmige Weltkugel mit Friedenstaube und insgesamt 16 Flaggen unterschiedlicher Nationen als Symbol für Frieden und Toleranz. Bürgermeister Frank Hasenberg bedankte sich im Namen der Stadt für die sehr gelungene malerische Umsetzung. Entstanden ist das Herz vor einigen Jahren als Ferienprojekt des Fachdienstes Jugend. Rotary-Club und Lions hatten zusammen für das Projekt damals 5000€ gegeben.

Die Bilderstrecke zeigt den Arbeitsprozess bis zur fertigen Umsetzung:

(BLOT/OSEB, 08.07.2019)