Ausprobieren, Mitmachen, Spaß haben – Klassenfahrten der 6. Klassen in den Ferienclub Popcorn

 

Die diesjährige Klassenfahrt der 6. Klassen führte die Schülerinnen und Schüler in den Popcorn Ferienclub in Schleswig Holstein. Getreu dem Motto „Ausprobieren, Mitmachen, Spaß haben“ erlebten die vier Klassen ereignisreiche Tage, von denen im Folgenden berichtet wird:

Vergangene Woche kehrten die Klassen 6c und 6a des Geschwister Scholl Gymnasiums von einer Klassenfahrt im Ferienclub Popcorn zurück. Einige mit strahlenden Gesichtern, andere eher weniger, weil es in einem Ferienclub auch mal anstrengend werden kann.

Dort gab es viele Aktivitäten wie Reiten, Quadfahren, Basketball, Rundlauf, Wasserbälle, eine BMX-Bahn, viele Tiere und ein großes Hüpfkissen. Die Tiere waren am beliebtesten, es gab einenHund, eine Katze, Pferde, 2 Hasen und 3 Ziegen. Das Programm war festgelegt, doch es gab auch Freizeit. In der Freizeit konnte man sich mit Spielen und anderen Sachen vergnügen. Am Ende gab es von den Animateuren noch Unterschriften auf den Arm, bevor die Klassen mit dem Bus nach Hause fuhren. (Cedric Schremb, 6c)

Die Klassenfahrt der Klassen 6c und 6a ging in den Popcorn Ferienclub nach Schafstedt .Vom 9.10.17-13.10.17 wohnten die Klassen in Zimmern mit verschiedenen Mottos. Der Club hatte viel zu bieten: Wasserbälle (große und durchsichtige Bälle, worin man übers Wasser laufen kann, ohne nass zu werden), Astronautenkugel, man konnte aber auch mit Animateuren reiten und Quad fahren. Eigenständig konnte man BMX fahren, in den Zaubergarten oder das Piratencamp mit dem Baumhaus gehen, Tischtennis oder Rundlauf spielen. Auch konnte man Basketball und Volleyball spielen, zu den Ziegen oder Kaninchen gehen, Fußball spielen und auf das Hüpfkissen gehen. Ein paar der Kinder sind auch mit Herrn Lindner und Frau Lukassinn zum Nord-Ostsee-Kanal gewandert und einige Kinder sind auch ausgeritten. Während der ganzen Klassenfahrt lief eine Zimmer-Olympiade. Bei dieser Olympiade ging es um die Ordentlichkeit der Zimmer, dabei hat das Zimmer „Klatschmohn“ der 6c und das Zimmer „China-Town“ der 6a gewonnen. Den Preis für das Zimmer mit keinem einzigen Problem hat das Zimmer „Pferdebox“ der Klasse 6c bekommen. Fast allen hat die Klassenfahrt riesigen Spaß gemacht. (Charlotte Methler, 6c)

Vom 9.10. – 13.10.2017 hatten die Kinder der Klasse 6c im Popcornferienland viel Spaß. Deswegen war es eine gute Idee, dass sie die weite Reise nach Schafstedt (über Hamburg) auf sich nahmen. Dort sah man fast nur fröhliche Gesichter, denn die Kinder hatten ganz viele Aktivitätsmöglichkeiten: Reiten, Quadfahren, im Wasserball laufen, BMX Crossfahren, Hüpfburg springen, Fußballspielen und Ziegen und Hasen streicheln. Besonders aufregend fanden sie das Quadfahren. Dabei hat man sich auf ein Gefährt mit vier Rädern und Motor gesetzt und konnte mit langsamer Geschwindigkeit eine bestimmte Strecke entlangfahren. Außerdem veranstalteten die Kinder noch eine Zimmerolympiade. Dabei ging es darum, dass die einzelnen Zimmer und deren Betten ordentlich waren und dass nachts keiner aus dem Zimmer störte. Selbst das machte den Kindern Spaß, denn es war ein attraktiver Preis, ein Hausaufgabengutschein für Englisch, Französisch und Religion, ausgesetzt. Das Zimmer Klatschmohn, das Mädchenzimmer, gewann die Olympiade. Nur manchmal ging es einem Schüler nicht so gut. Vor allem ein Junge hatte viel Pech, denn er musste sich schon in der ersten Nacht übergeben. Das lag wahrscheinlich daran, dass er sehr aufgeregt war. Das war aber noch nicht alles. Denn er bekam einige Tage später beim Spielen einen sehr schmerzhaften Krampf. Jetzt geht es ihm zum Glück aber schon wieder gut. Die Klassenfahrt war ein voller Erfolg. (Joshua Saum, 6c)

 

(BLOT, 3.11.2017)