Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Ende der Ferien möchten wir einige Information zum Schulstart am Montag geben.

Wie schon in der Presse bekanntgegeben wurde, gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung jetzt auch wieder im Unterricht, wenn der Sitzplatz eingenommen wurde. Es ist die gleiche Regelung wie schon zum Schuljahresbeginn nach den Sommerferien.

Masken werden nicht von der Schule gestellt. Solltet ihr eure Maske vergessen, können wir euch ausnahmsweise Ersatz zur Verfügung stellen. Bitte bringt mehr als eine Maske mit, damit ihr im Laufe des Schultages wechseln könnt.

Auch weiterhin werden wir die Unterrichtsräume regelmäßig lüften, deshalb solltet ihr euch entsprechend kleiden (Zwiebelprinzip!). Regenfeste Kleidung (Schirme) ist für die Pausen wichtig, denn nur bei sehr starkem Regen werdet ihr die Pausen im Gebäude verbringen können.
Bei Erkältungssymptomen müsst ihr mindestens einen Tag zu Hause bleiben und dürft die Schule erst wieder besuchen, wenn abzusehen ist, dass es sich wirklich nur um eine Erkältung handelt. Bei Auftreten einer Infektion mit dem Corona-Virus in eurem persönlichen Umfeld (Familie, Freunde) haltet euch bitte an die Anweisungen des Gesundheitsamtes. Ich bitte Sie, liebe Eltern, in solchen Fällen telefonisch Kontakt mit uns aufzunehmen. Das gilt auch, wenn Sie Fragen zur Quarantäne haben.

Das Betreten des Schulgebäudes ist Eltern nur gestattet im Rahmen der Schulmitwirkungsorgane (Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft, Schulkonferenz, Fachkonferenz). Gespräche mit Lehrkräften können deshalb nur digital oder telefonisch geführt werden. Wenn Sie Ihr Kind während des Schultages von der Schule abholen, melden Sie sich bitte am Fenster des Sekretariats (neben der Tischtennisplatte).

Mit diszipliniertem Verhalten versuchen wir alle gemeinsam, den Unterrichtsbetrieb weiterhin aufrechtzuerhalten.

Ursula Zimmer Gernot Jost