Elli Köhler siegt beim Kreisfinale des Vorlesewettbewerbs – GSG-Schülerin tritt jetzt beim Bezirksentscheid in Bochum an

  

Elli Köhler aus der 6d hat das Kreisfinale des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Börsenvereins gewonnen. Ihr Vortrag in der Stadtbücherei Gevelsberg aus dem von ihr gewählten Buch „Mara und der Feuerbringer“ von Tommy Krappweis erwies sich als wahrer Glücksbringer, da sie sich gegen 14 Konkurrenten und Konkurrentinnen von anderen Schulen durchsetzen konnte. Auch beim Lesen eines fremden Textes unterlief ihr kein Fehler und sie konnte die Jury von ihren Vorlesekünsten überzeugen.

Elli nimmt als Siegerin auf Kreisebene nun am Bezirksfinale teil, das im März oder April in der Mayerschen Buchhandlung in Bochum stattfinden wird. Die Bezirkssieger treten danach beim Landesentscheid an, ehe es für die Landessieger zum Bundesfinale im Juni in Berlin gehen wird.

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet.

Weitere Infos zum Wettbewerb finden Sie hier: www.vorlesewettbewerb.de, einen Bericht aus der heimischen Presse hier.

Im Deutschunterricht ist ein Video entstanden, bei dem Elli die Sprecherrolle übernommen hat.

(BLOT, 4.3.2018)