Schüleraustausch mit Polen – Gegenbesuch in Warschau

Vom 16.-23.09.17 war es endlich soweit: 20 deutsche Schülerinnen und Schüler konnten in Begleitung von Frau Müller und Herrn Landers ihre 17 polnischen Austauschpartner von der Schule „Zespol Szkol Publicznych nr 1 STO“ besuchen. Nachdem diese bereits im März eine Woche in Wetter zu Gast waren, flogen die GSGler von Düsseldorf nach Warschau, wo man bereits freudig erwartet wurde.

Auf die Schülerinnen und Schüler wartete eine sehr ereignisreiche und vor allem schöne Woche. Da das ganze Projekt unter dem Motto „Wege zur Erinnerung“ stand, wurde wie zuvor in Wetter den polnischen und deutschen Schülerinnen und Schülern einiges zu diesem Thema nähergebracht. Dazu wurde Museum zur Geschichte der polnischen Juden, „Polin“, ein Besuch abgestattet und es wurde eigenes über Denkmale und Erinnerungen erarbeitet. Zudem erfuhren die Schülerinnen und Schüler bei einem Workshop einiges über totalitäre Herrschaftssysteme. Neben der Geschichte konnte auch das polnische Essen, die Kultur und die Stadt Warschau mit den Gastgebern erkundet werden. Dort wurden beispielsweise große Einkaufszentren, der Kulturpalast mit wunderschöner Aussicht auf die gesamte Stadt oder viele Restaurants und Cafés besucht. Ein Highlight stellte der Ganztagesausflug nach Danzig mit anschließender Weiterreise nach Sopot an der Ostsee dar. Insgesamt konnten die Schülerinnen und Schüler eine sehr freudige und intensive Zeit mit den polnischen Schülern erleben, dementsprechend fiel der Abschied am Flughafen noch schwerer und man hofft auf ein baldiges Wiedersehen.

Zu unserer Partnerschule mit Fotos geht es hier.

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie

(Lina Nobiling, EF, BLOT, 29.9.2017)