Großes Engagement der GSG-Schülerinnen und Schüler in vielen Bereichen − Ehrungen in der Aula

Zum Abschluss des Schuljahres gab es am letzten Schultag noch ein besonderes Ereignis am GSG. In der zweiten Stunde wurden unter den Augen der gesamten Sekundarstufe I von der Schulleitung und den beteiligten Kolleginnen und Kollegen Schülerinnen und Schüler geehrt, die sich durch besonderes schulisches, aber auch außerschulisches Engagement ausgezeichnet haben.

Zunächst bedankte sich Herr Berg bei Schülern, die intensiv bei der Wartung der schulischen Computer geholfen hatten. Dann überreichte Frau Dombrowski das Zertifikat „DELF“ für die französische Sprache. Innerhalb des „Bundeswettbewerbes Fremdsprachen Latein“ konnte Frau Porrozzi einigen Schülerinnen und Schülern ihre erfolgreiche Teilnahme bescheinigen. Danach wurden die fünf erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler der Bundesjugendspiele durch Herrn Dr. Blotzheim, Frau Schefke und Frau Wilhelm geehrt. Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und einen vom Förderverein gestifteten Gutschein für die Cafeteria.

Außerdem wurde zum zweiten Mal das vom Rotary Club Wetter/Herdecke unterstützte Projekt „Ehrenamt lohnt sich“ durchgeführt. Gesucht wurden hierbei Schülerinnen und Schüler des GSG, die sich ehrenamtlich engagieren. Insgesamt nahmen acht von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vorgeschlagene Schülerinnen und Schüler teil. Diese stellten zunächst ihre Projekte einer Jury, bestehend aus Schüler- und Elternvertretern sowie der Schulleiterin Frau Zimmer und Organisatorin Frau Neubauer, vor. Anschließend wurde beraten, wer das vom Rotary Club bereitgestellte Preisgeld erhalten sollte. Nach eingehender Beratung, die nicht leichtfiel, weil natürlich jedes einzelne Ehrenamt aller Ehren wert ist, fiel die Wahl auf das Team Julia Kaul und Marie Singer. Die beiden Q1-Schülerinnen sind ehrenamtlich in der Luthergemeinde in Alt-Wetter tätig und leiten dort u.a seit ihrer Konfirmation 2014 zweimal im Monat den Kindergottesdienst. Neben einer Urkunde erhielten alle Teilnehmer vom Förderverein einen kleinen Pokal und einen Gutschein für die Cafeteria.

Bilder von der Ehrung finden Sie hier.

(NEUB/BLOT, 15.7.2017)